Suche

Europa Nostra Award für die Erhaltung des Jugendstilsanatoriums Dr. Barner

Das Sanatorium Dr. Barner in Braunlage im Harz wird am 22. Juni 2018 im Rahmen eines Festaktes im Berliner Congress Center mit dem EU Preis für das Kulturerbe / Europa Nostra Award 2018 in der Kategorie ,Erhaltung‘ ausgezeichnet. Der EU Preis anerkennt explizit den behutsamen Umgang mit dem Baudenkmal in Verbindung mit der Erhaltung der kontinuierlichen Nutzung als Krankenhaus. Heute zählt das Sanatorium Dr. Barner, genutzt als Fachkrankenhaus für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, zu den bedeutendsten erhaltenen Jugendstilbauten Deutschlands. Es wurde von dem bekannten Architekten Albin Camillo Müller (1871-1941), einem Vertreter der Darmstädter Künstlerkolonie Mathildenhöhe, in d

Richtig suchen und finden: neues Restauratoren-Portal online

Die neue Internetseite Restauratoren.info präsentiert eine Plattform zur gezielten Ansprache von Restauratoren. Kollegen können nach Spezialisten ihrer Branche suchen und Kontakte herstellen: Für kurzfristige Aushilfe, für die Suche nach festem Personal, für professionelle Zusammenarbeit jeder Art. Auch Institutionen können später nach potentiellen Bietern suchen und Ausschreibungen gezielt vorbereiten oder platzieren. Das alles ohne »Spionage«, denn jede Anfrage startet anonym. Jede/​r Angefragte entscheidet also selbst, wann und für wen er/​sie sichtbar wird. Jetzt kann sich kostenlos angemeldet und gesucht werden unter https://restauratoren.info/de/.

Ein Schloss in bunten Farben

Im Zentrum der 700-Jahr-Feierlichkeiten des Ortes Löwenhagen im Landkreis Göttingen stand das Schlösschen der Familie von Stockhausen. Die Schlossherrin und Künstlerin Mary von Stockhausen hatte ihr Anwesen für die Feierlichkeiten der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Während im weitläufigen Schlosspark ca.1000 Besucher ausgelassen feierten erstrahlte der Schlossbau in ungewöhnlichen Farben. Der eigenwillige Schlossbau entstand im Jahr 1904 als Ziegelbau und wurde mit örtlichen Sandsteinen verkleidet. Auf der Schwelle zur Moderne kamen auch verstärkt moderne Baustoffe wie Stahl und Beton zum Einsatz. Architektin dieses bemerkenswerten Bauwerkes war nach bisherigem Wissensstand eine Amer

New study on the thermal expansion of volcanic tuff rocks used as building stones in Mexico

Three cities in the center of Mexico, declared as cultural heritage, were erected mainly of volcanic tuffs as main construction element. Many of the historic buildings of these cities show significant damage and deterioration. One of the causes of these damages can be attributed to a phenomenon poorly studied in volcanic tuffs, the thermal expansion. To understand the response of volcanic tuffs to thermal expansion, as well as to know their thermal expansion coefficient, thermal expansion test was performed on 12 representative tuffs of these localities. In the same way and to know which of their petrographic, petrophysical, mineralogical, and geochemical properties influence this phenomenon

Der Kulturlandschaftskorridor Saale-Unstrut

Die Region Saale-Unstrut im Osten Deutschlands wird auch "Toskana des Nordens" genannt. Die malerische Flusslandschaft bietet ein einzigartiges architektonisches Erbe aus 1000 Jahren europäischer Geschichte mit alten Weinbergen, steilen Terrassen, Trockenmauern und Weinberghäuschen. In einem interdisziplinären Projekt wurde die Kulturlandschaft der Saale-Unstrut-Region untersucht und die Ergebnisse in allgemein verständlicher Form in einem Buch veröffentlicht. Das Projekt wurde von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert. Den Abschlussbericht kann auf der DBU-Internetseite unter https://www.dbu.de/OPAC/ab/DBU-Abschlussbericht-AZ-29445.pdf herunter laden. Jetzt wurde die Studie au

  • facebook
  • Twitter Round
  • googleplus
  • flickr